MITARBEITER: Übersicht : Angelika Hoffmann-Maxis : Marion Recknagel : Wilfried Zieger
 
NEWS
 
 
 
 
 
 
 
 
 
ÜBERSICHT
LEHRSTUHL PROF. DR. ANGELIKA HOFFMANN-MAXIS
Büro: GWZ H5 3.11     Tel: 0341/ 97 37379    
E-Mail: avl@rz.uni-leipzig.de

Sprechzeiten im WS 2013/14:
Mittwoch 15 bis 16 Uhr


SEKRETARIAT GERLINE KÜHNL
Büro: GWZ H5 3.12     Tel: 0341/ 97 37364    
Fax: 0341/ 97 37385
E-Mail: avl@rz.uni-leipzig.de
Vertretung wegen Krankheit durch Frau Berit Schulze
Öffnungszeiten:
Mo und Mi jeweils 14:30-15:30 Uhr


MITARBEITER Homer Berndl
Büro: GWZ H5 3.13    Tel: 0341/ 97 37384
E-Mail: homer.berndl@uni-leipzig.de


DR. MARION RECKNAGEL
Büro: GWZ H5 3.13    Tel: 0341/ 97 37384     
E-Mail: m.recknagel@uni-leipzig.de
Homepage: www.marion-recknagel.de



DR. WILFRIED ZIEGER
Büro: GWZ H5 3.13    Tel: 0341/ 97 37384
E-Mail: avl@rz.uni-leipzig.de
Sprechzeiten im WS 2013/14:
Mittwoch 14 bis 15 Uhr




 
PROF. DR. ANGELIKA HOFFMANN-MAXIS


Vergleichende Literaturgeschichte im europäischen Kontext, Themen- und Motivgeschichte, Epochendarstellung, Text- und Diskurstheorie, neuere Literatur- und Kulturtheorie, Künstevergleich (unter besonderer Berücksichtigung der Literaturen in den romanischen Sprachen)

Veröffentlichungen (Autorenname: Corbineau-Hoffmann)

Buchpublikationen in Auswahl:

  • Beschreibung als Verfahren. Die Ästhetik des Objekts im Werk Marcel Prousts, Stuttgart 1981.
  • Marcel Proust, Darmstadt 1983 (=EdF, 193).
  • Einführung in die Komparatistik, Berlin 2000.
  • Hrsg. zusammen mit Albert Gier: Aspekte der Literatur des fin-de-siècle in der Romania, Tübingen 1983.
  • Hrsg. zusammen mit Pascal Nicklas: Gewalt der Sprache – Sprache der Gewalt, Hildesheim 2000.
  • Brennpunkt der Welt. Großstadterfahrung und Wissensdiskurs in der pragmatischen Parisliteratur 1780-1830, Berlin 1991.
  • Paradoxie der Fiktion. Literarische Venedig-Bilder 1797-1984, Berlin und New York 1993.
  • Marcel Proust. "A la recherche du temps perdu". Einführung und Kommentar, Tübingen und Basel 1993.
  • Testament und Totenmaske. Der literarische Mythos des Ludwig van Beethoven, Hildesheim und New York 2000.
  • Hrsg. zusammen mit Pascal Nicklas: Die Sprache des Körpers. Ausdrucksformen der Leiblichkeit in Wissenschaft und Kunst, Hildesheim 2001.
  • Die Analyse literarischer Texte. Einführung und Anleitung, Tübingen 2002.
  • (Hg.) Marcel Proust – Orte und Räume. Frankfurt/M. und Leipzig 2003.
  • Kleine Literaturgeschichte der Großstadt, Darmstadt 2003.

Aufsätze in Auswahl:

  • 1989 Le livre des rencontres: Pour une lecture plurielle du Rhin de Victor Hugo. In: Nineteenth-Century French Studies 17, S. 290-298.
  • 1990 Nation et internationalité dans l’oeuvre critique de Hugo von Hofmannsthal. In: Revue de Littérature Comparée 64, S. 203-224.
  • 1991 La voix/voie de la petite phrase: Die Sprache der Musik im Werk Marcel Prousts, In: Marcel Proust. Sprache und Sprachen, hg. v. Karl Hölz, Frankfurt/M., S. 171-191.
  • 1992 Diskurs der Leidenschaft als Selbstaussage: Richardson, Pamela, Rousseau, La nouvelle Héloise, Goethe, Werther. In: Colloquium Helveticum 15, S. 27-52.
  • 1992 An den Grenzen der Sprache: Zur Wirkungsgeschichte von Merciers Tableau de Paris in Deutschland. In: arcadia 27, S. 141-161.
  • 1992 Le symbolisme belge dans les pays germanophones. In: Œuvres et critiques XVII, 2, S. 77-92.
  • 1993 « …zuweilen beim Vorübergehen… » Ein Motiv Hoffmannsthals im Kontext der Moderne. In: Hoffmannsthal-Jahrbuch 1, Freiburg, S. 235-262.
  • 1994 Marcel Proust. In: Die literarische Moderne in Europa, hg. v. J.-J. Piechotta, R.-R. Wuthenow et al., Bd. I: Erscheinungsformen literarischer Prosa um die Jahrhundertwende, Wiesbaden, S. 287-298.
  • 1995 Umkehrungen: Beethoven, Leverkühn und Thomas Manns Doktor Faustus, In: arcadia 30, S. 225-247.
  • 1999 Die Fatalität des Weiblichen. Frauenbilder im Wiener Fin-de-siècle. In: Begegnung der Zeiten. FS für Hans Richter zum 65. Geburtstag, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, S. 265-276.
  • 2000 Die andere Wirklichkeit. Zur Konstituierung literarischer Bilder in Günter Kunerts „Der andere Planet. Ansichten von Amerika“. In: Bild im Text und Bild, hg. v. Ulla Fix und Hans Wellmann, Heidelberg, S. 75-92.
  • 2001 Bilder und Stimmen der Stadt. Franz Hessel und Léon-Paul Fargue als „Flaneurs“ in Paris. In: Gerhard R. Kaiser / Erika Tunner (Hrsg.): Paris? Paris! Bilder der französischen Metropole. Heidelberg: Winter, S. 441-468.

TOP

 

DR. MARION RECKNAGEL

 

Musik und Literatur, Oper des 19. und frühen 20. Jahrhunderts, Musikästhetik des 19. Jahrhunderts, Leben und Werk Leoš Janáčeks


Veröffentlichungen

Bücher

  • Musik und Bürgerkultur. Leipzigs Aufstieg zur Musikstadt. Hrsg. von Stefan Horlitz und Marion Recknagel, (Leipzig - Musik und Stadt - Studien und Dokumente Bd. 2), Leipzig 2007
  • Truggeweihtes Glück. Die Liebe in Opern des 19. und frühen 20. Jahrhunderts, Kassel 2009


Aufsätze

  • Julius und Paul Klengel, in: Die Musik in Geschichte und Gegenwart. 2. Aufl. Hrsg. von Ludwig Finscher, Personenteil Bd. 10, Kassel, Weimar 2003, Sp. 266-269
  • Bastien und Bastienne, in: Das Mozart-Handbuch Band 3/1: Mozarts Opern. Hrsg. von Dieter Borchmeyer und Gernot Gruber, Laaber 2007, S. 370-382
  • Erinnerungsräume. Marguerite Duras' Savannah Bay und das Adagio aus Franz Schuberts Streichquintett C-Dur D 956, in: Musiktheorie. Zeitschrift für Musikwissenschaft. 22. Jahrgang (2007), Heft 2, S. 137-152
  • Dem Wahren, Schönen, Guten: Die neue Folge der Allgemeinen musikalischen Zeitung, in: Musik und Bürgerkultur. Leipzigs Aufstieg zur Musikstadt. Hrsg. von Stefan Horlitz und Marion Recknagel, Leipzig 2007, S. 270-294
  • Neue Sachlichkeit: Die Allgemeine musikalische Zeitung unter Friedrich Chrysander, in: Musik und Bürgerkultur. Leipzigs Aufstieg zur Musikstadt. Hrsg. von Stefan Horlitz und Marion Recknagel, Leipzig 2007, S. 295-316
  • Verwandlungen einer Unwandelbaren: Das lange Leben der Elina Makropulos, in: Verwandlungsmusik. Über komponierte Transfigurationen. Hrsg. von Andreas Dorschel, Wien 2007, S. 361-396 (Studien zur Wertungsforschung Band 48)
  • Das Alte stürzt: Carl Reineckes zweite Sinfonie, Adam Gottlob Oehlenschlägers ‚Hakon Jarl’ und der Untergang alter Prinzipien, in: Die Tonkunst. Magazin für klassische Musik und Musikwissenschaft, Jg. 4., Nr. 4 (Oktober 2010), S. 499-506

TOP

 
DR. PHIL. WILFRIED ZIEGER


Vergleichende Literaturgeschichte im europäischen Kontext, Epochendarstellung, Literaturtheorie, Gattungstheorie, historische Poetik, Themen- und Motivgeschichte, Künstevergleich (unter besonderer Berücksichtigung der deutschsprachigen Literaturen)

Veröffentlichungen (Auswahl):

  • Justus Möser: Patriotische Phantasien. Ausgewählte Schriften, Leipzig 1986.(Herausgabe, Nachwort)
  • Zur Lessing-Rezeption in Herders Fragmenten „Über die neuere deutsche Literatur“. In: Werner Schubert / Reiner Schlichting (Hg.): Impulse. Aufsätze, Quellen, Berichte zur deutschen Klassik und Romantik. Folge 12, Berlin und Weimar 1989.
  • „Doch ich vergesse mich. Wie gehört das alles zur „Zelmire“. Argumentation und Aufbau in Lessings Zelmire Besprechung von Dormont de Belloy im 18. und 19. Stück der „Hamburgischen Dramaturgie“. In: Wolfram Mauser / Günter Saße (Hg.): Streitkultur. Strategien des Überzeugens im Werk Lessings, Tübingen 1993.
  • Friedrich Nicolais Möser-Biographie. In: Winfried Woesler (Hg.): Möser-Forum 2/1994.
  • Gewalt der Seele. Zur Spezifik der Gewaltphänomene in Hofmannsthals „Elektra“. In: Angelika Corbineau-Hoffmann und Pascal Nicklas (Hg.): Gewalt der Sprache-Sprache der Gewalt, Hildesheim 2000.

TOP

    TOP | Home : Aktuell : Fach : Lehre : Material : Links : Mitarbeiter : Studium : Master