Dr. PHILIP SCHMITZ

Vita

  • seit 01.10.2011 Akademischer Assistent am Lehrstuhl Prof. Dr. M. Deufert an der Universität Leipzig
  • April-September 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Nachfolge Prof. Dr. W. Ax (PD Dr. A. Bettenworth) an der Universität zu Köln (Assistenz 50 %)
  • April 2010-März 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Prof. Dr. R. Nünlist an der Universität zu Köln (Assistenz 50 %)
  • Oktober 2007-September 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Prof. Dr. J. Hammerstaedt an der Universität zu Köln (Assistenz 50 %)
  • 2006-2011 Studium der Historisch-Vergleichenden Sprachwissenschaft an der Universität zu Köln (Abschluss 2014)
  • 13.07.2011 Promotion zum Dr. phil. in Köln
  • 2006-2011 Promotionsstudium als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes bei Prof. Dr. W. D. Lebek an der Universität zu Köln
  • 2004-2006 Stipendiat und wiss. Mitarbeiter an der Arbeitsstelle für Papyrologie, Epigraphik und Numismatik der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste in Köln
  • 1999-2004 Studium der Griechischen und Lateinischen Philologie und der Philosophie in Münster, Oxford und Köln

     

Forschungsinteressen

  • Philosophie in Rom, insbesondere Cicero und Boethius
  • Griechische und lateinische Dichtersprache
  • Papyrologie

 

Publikationen

Bücher

1  Cato Peripateticus – stoische und peripatetische Ethik im Dialog: Cic. fin. 3 und der Aristotelismus des ersten Jh. v. Chr. (Xenarchos, Boethos und 'Areios Didy­mos') [= Unter­suchungen zur antiken Literatur und Geschichte 113], Berlin/Boston 2014, XII + 282 Seiten

2  Die Giessener Zenonpapyri (P.Iand.Zen.), bearbeitet von Ph. Schmitz [= Papyrologica Coloniensia XXXII], Paderborn /München/ Wien/Zürich 2007, XVI + 277 Seiten

Aufsätze, Editionen

3 "Oikos, polis und politeia – Das Verhältnis von Familie und Staatsverfassung bei Aristoteles, im späteren Peripatos und in Ciceros De officiis", Rheinisches Museum für Philologie 160 (2017), S. 9–35

4  Rezension von "H. Bottler, Pseudo-Plutarch und Stobaios: Eine synoptische Untersuchung [= Hypomnemata 198], Göttingen/Bristol 2014", in: Bryn Mawr Classical Review 2016.03.11, http://bmcr.brynmawr.edu/2016/2016-03-11.html

5  "epei ê polyônymos estai: Apollons Epiklesen 'Delphinios' und 'Branchiades' und der Hyakinthos-Mythos", in: Ch. Reitz/A. Walter (Hrsg.), Von Ursachen sprechen. Eine aitiologische Spurensuche. Telling origins. On the lookout for aetiology [= Spudasmata 162], Hildesheim/Zürich/New York 2014, S. 397–428

6  "P. Köln XIII 518: Tagesliste über Ausgaben bei Flur- und Bewässerungsarbeiten (3. Jh. v. Chr.)", in: Kölner Papyri (P. Köln), Band 13, bearbeitet von M. Gronewald/J.Lundon/K. Maresch/G. Schenke/Ph. Schmitz [= Papyrologica Coloniensia VII/13], Paderborn/München/Wien/Zürich 2013, S. 56–71

7  "P. Köln XIII 521: Eingabe in Zusammenhang mit einem Flurschaden (3./2. Jh. v. Chr.)", in: Kölner Papyri (P. Köln), Band 13, bearbeitet von M. Gronewald/J. Lundon/K. Ma­resch/G. Schenke/Ph. Schmitz [= Papyrologica Coloniensia VII/13], Paderborn/ München/ Wien/Zürich 2013, S. 87–90

8  "P. Oxy. LXVIII 5180: Letter to Isidorus and Tyrannus (Second/third century)", in: R.L. Chang/W.B. Henry/P.J. Parsons, The Oxyrhynchus Papyri 78 [= Graeco-Roman Me­moirs 99], London 2012, S. 174–175

noch nicht erschienene Publikationen (zur Publikation in der Reihe The Oxyrhynchus Papyri angenommen)

9  "Letter to Ammonius and Apollonius (?), Brothers (13–22 August 82)"

10 "Platon Sophistes p. 217d–218b (Second century)"

11 "Isocrates Panathenaicus 151–152 (Second/third century)"

 

Vorträge

1  "Die Geburt des Eros aus dem Ei: Beobachtungen zu einem indogermanischen Motiv in Indien (Rigveda 10, 129) und Griechenland (Aristophanes Aves; Sappho fr. 166 und Plato Phaedrus)", Aquilonia 2017, Universität Hamburg, 23.–24.06.2017

2  "musici carminis oblectamenta und nexae rationes – Erzählung und Argument in Dichtung und Prosa in Boethius' Philosophiae consolatio", Erzählung und Argument – Formen impliziter Syllogistik in vormoderner Literatur und Philosophie. Workshop des gräzistischen Teilprojekts "Prozesse der Traditionsbildung in der De interpretatione-Kommentierung der Spätantike"(Leitung: Prof. Dr. G. Uhlmann), FU Berlin, 17.–18.05.2017

3  "Platonis musa: Die Gedichte in Boethius' Philosophiae consolatio als platonische Dichtung", Universität Würzburg, 02.02.2016; Aquilonia 2016, Universität Potsdam, 17.–18.06.2016; als Skype-Vortrag "Musa Platonis: the Poems in Boethius's Philosophiae consolatio as Platonic Poetry", Institute for the History of Ancient Civilizations, Northeast Normal University in Changchun, Jilin Province, People's Republic of China, 08.04.2016

4  "Die Rolle der Tragödie in Platons Dialogen Politeia und Nomoi und die zwei Proömien zum Theaitetos", Aquilonia 2015, HU Berlin, 12.–13.06.2015

5  "Lateinische Papyri", Alfred Krupp-Sommerkurs für antike Schriftkultur an der Universitätsbibliothek Leipzig, 07.09.2014

6  "Schöne Kühe und wachsame Hunde: das Epitheton boôpis, die zehnte Aufgabe des Herakles und der Kölner Sappho-Papyrus", Aquilonia 2014, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 27.–28.06.2014

7  "oikos, polis und politeia – Das Verhältnis von Familie und Staatsverfassung bei Aristoteles, im späteren Peripatos und in Ciceros De officiis", Aquilonia 2013, Technische Universität Dresden, 28.–29.06.2013; 16. Fortbildungstag der sächsischen Lateinlehrer/Sächsischer Altphilologentag, Universität Leipzig, 30.11.2013

8  "epei ê polyônymos estai: Apollons Epiklesen 'Delphinios' und 'Branchiades' und der Hyakinthos-Mythos", Dichtung und Ursache. Strukturen aitiologischen Erzählens, Universität Rostock, 16.–17.07.2012

9  "Eine Braut wie eine Hyazinthenblüte: Der Hyakinthos-Mythos und Catulls Hochzeitslied 61", Aquilonia 2012, FU Berlin, 29.–30.06.2012

10  "Götter, Blumen, Knaben und Delphine: Eine neue Deutung von Apollons Epiklese 'Delphinios', des Hyakinthos-Mythos und von Catulls Hochzeitslied 61", Ringvorlesung "Frauenbilder in der Antike", Universität Wien, 29.03.2012

11  "The Ethics of Xenarchus and Boethus in Alexander of Aphrodisias Mantissa § 17", Köln-Leuven Seminars in Ancient and Medieval Philosophy, Universität zu Köln, 30.04.2010

12  "oikos, polis und politeia – Das Verhältnis von Familie und Staatsverfassung bei Aristoteles, Panaitios und im späteren Peripatos", Ianualia 2010, Universität Bonn, 08.01.2010

13   "oikeiôsis und philautia: zur gegenseitigen Beeinflussung von Stoa und Peripatos im ersten Jahrhundert vor Christus", 2. Workshop der Arbeitsgemeinschaft "Praktische Philosophie" innerhalb der Gesellschaft für Antike Philosophie (GANPH), Universität zu Köln, 16.–17.10.2009

14 "Self-love in Cicero's De finibus III", Lunchtime Seminar Series First Century BC Philosophy, Faculty of Classics an der University of Cambridge, 02.03.2009

15   "Ipse enim se quisque diligit: Die Selbstliebe in Ciceros philosophischen Schriften", Ianualia 2009, Universität Bielefeld, 05.01.2009

16 "Wege zur Glückseligkeit: Ciceros Schrift De finibus als Beispiel hellenistischer Ethik", Begegnung Schule – Universität am Institut für Altertumskunde (Klassische Philologie), Universität zu Köln, 18.04.2008

 

 

 
Zur Zeit beurlaubt wegen einer Professurvertretung in Köln.
BÜRO:
Beethovenstraße 15, 3.310
TELEFON:
(0341) 9737703
EMAIL:
Philip.Schmitz@uni-leipzig.de
ZURÜCK